Freitag, 22.06.2018 13:26 Uhr

Osnabrück Hill Climb News No. 4/2018

Verantwortlicher Autor: Klaus Hantel Borgloh, 11.03.2018, 17:30 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4862x gelesen
51. Bergrennen am Borgloher Berg
51. Bergrennen am Borgloher Berg  Bild: MSC Osnabrück

Borgloh [ENA] Int. Osnabrücker Bergrennen mit eigener App Rechtzeitig vor Beginn der neuen Bergrennen – Saison trägt der Motor Sport Club Osnabrück dem Trend der modernen Informationsfindung Rechnung. In einer neuen Smartphone–App finden die interessierten Automobilsportfans und Besucher aktuelle Infos.

Neues Online – Nennportal eröffnet Ab sofort können die aktiven Fahrer eine Nennung für das 51. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 4./5.August 2018 abgeben. Das neue Online Nennungs – Portal ist eingerichtet. Unter dem Link https://www.tw-sportsoft.de/Int_Osnabruecker_ADAC_Bergrennen_2018/ werden die Teilnehmer durch ein umfangreiches, aber auch übersichtliches Menü geführt. Sämtliche Angaben zum Fahrer und dem Fahrzeug werden dort hinterlegt und ersetzen das über Jahrzehnte verwendete Nennformular.

Über 900 PS starker Porsche GT 2 R mit Herbert Pregartner. Zahlreiche Fans können sich auf den wunderschönen Porsche GT 2 R des Österreichers Herbert Pregartner am 4./5. August im Rahmen des 6. Laufes zum FIA Int. Hill Climb Cup 2018 beim 51. Int. Osnabrücker Bergrennens freuen. Auf seiner Homepage wird die Leistung des Fahrzeugs mit 911 PS angegeben, ob das im Hinblick auf die Marke des Fahrzeugs ein Zufall ist, wird nicht verraten. Mit dem Boliden, aber auch bereits anderen Porsche-Modellen hat Herbert Pregartner in den vergangenen Jahren bereits große Erfolge erzielt, unter anderem auch Gesamtsiege eingefahren. Das in einem außergewöhnlichen Design erscheinende Fahrzeug wird auch in 2018 nur bei ausgewählten Veranstaltungen eingesetzt.

Dart – Turnier mit Bergrennen – Partnern. Das erste Partnertreffen zum 51. Int. Osnabrücker Bergrennen fand am letzten Februartag in einer außergewöhnlichen Location statt und stand unter einem besonderen Motto: Im Rahmen eines britischen Abends lud der Veranstalter des Int. Osnabrücker Bergrennens seine Partner und Freunde zu einem E- Dart Turnier ein. Mit Unterstützung des E- Dart-Clubs „Back tot he Roots“ aus Bad Laer im Osnabrücker Land fighteten die fast 100 Gäste an den professionellen Geräten und am Ende stand natürlich eine standesgemäße Siegerehrung durch Organisationsleiter Bernd Stegmann.

E-Mobil-Berg-Cup auch 2018 mit starker Nachfrage. Bereits in seine 6. Auflage geht der E-Mobil-Berg-Cup um den Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück im Rahmen des diesjährigen Int. Osnabrücker Bergrennens am 4. und 5. August. Maximal 25 Startplätze werden dabei vergeben, doch die Nachfrage ist bereits heute stark. Im Hintergrund werden seitens des Veranstalters derzeit auch internationale Kontakte geknüpft, um neben den aktuellen seriennahen und den bekannten exotischen E-Modellen ein paar ganz besondere Race-Varianten mit der umweltfreundlichen Antriebstechnik an den Berg zu locken.

Die Formel 3000 auch in 2018 ein Highlight am Berg. Wenn die Formel 3000 Rennwagen vom Start am „Uphöfener Berg“ auf die Strecke gehen, erleben die Fans mehr als den Hauch eines Formel 1 Feelings. Der einmalige Sound und großartige Speed auf den ersten 500 Metern der Strecke führen regelmäßig zu großer Begeisterung im staunenden Publikum im Startbereich und so hofft der Veranstalter, auch zur 51. Auflage eine Reihe der leistungsstarken offenen Formel-Fahrzeuge im Starterfeld zu haben. Seine Zusage hat bereits der Ungar Laszlo Szasz mit dem Reynard Zytec Formel 3000 gegeben. Der 51-jährige Pilot aus der Nähe von Budapest kommt immer gerne in das Osnabrücker Land, zumal er in der deutschen Bergszene eine Reihe von sehr guten Freunden hat.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.