Dienstag, 17.07.2018 06:08 Uhr

1. BC Beuel - Westd. Meisterschaften U15-U19

Verantwortlicher Autor: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Bonn-Beuel, 11.04.2018, 13:10 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4836x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] WDMM U15/U19: Jugend- und Schülermannschaft des 1. BC Beuel auf Medaillenkurs. Der Nachwuchs des 1. BC Beuel steuert in der Mannschaftssaison 2017/2018 dem ersten Höhepunkt entgegen. Sowohl die Jugend- als auch die Schülermannschaft starten am 14. und 15. April bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften. Gleich aus zwei Gründen werden die Mannschaftsmeisterschaften etwas Besonderes:

Einerseits birgt jeder Mannschaftswettkampf für die Nachwuchstalente, die das ganze Jahr über weitgehend nur bei Individualwettbewerben starten, eine ganz besondere Atmosphäre. Andererseits wird die Stimmung in diesem Jahr zusätzlich dadurch getragen, dass die Beueler Talente vor heimischem Publikum in der Erwin-Kranz-Halle antreten werden. Bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften gehen die acht besten Jugend- und die acht besten Schülermannschaften Nordrhein-Westfalens an den Start.

Gespielt wird jeweils in zwei Vierergruppen, jeder gegen jeden. Die zwei Bestplatzierten ziehen ins Halbfinale ein. Beide Finalisten haben am Ende des Wochenendes nicht nur die Ehre um den Titel zu spielen. Sie erwerben gleichzeitig das Startrecht für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am ersten Mai-Wochenende in Mülheim an der Ruhr. Vor allem für die Jugendmannschaft der Gelb-Schwarzen sind die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften das große Ziel, schließlich wollen sie ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Dementsprechend geht die Beueler Jugendmannschaft auch von Setzplatz eins ins Wochenende. In der Gruppenphase warten der BC Phönix Hövelhof, der PSV Gelsenkirchen Buer und der STC BW Solingen auf die Beueler. In der K.O.-Runde würde es wahrscheinlich zu einem Aufeinandertreffen mit dem TV Refrath und dem 1. BV Mülheim kommen. Die Beueler Schülermannschaft greift von Setzplatz zwei in das Turniergeschehen ein, dem Platz, den die Schüler bereits im vergangenen Jahr erreichten.

In der Gruppenphase kommt es für die Schüler zum Aufeinandertreffen mit der Zweitvertretung des 1. BV Mülheim, dem BC Phönix Hövelhof und dem BC Herscheid. In einem möglichen Halbfinale würde es für die Schüler, wie bei den Großen, voraussichtlich entweder gegen die Erstvertretung des 1. BV Mülheim oder den TV Refrath gehen. Beuels Cheftrainer Martin Lemke ist bereits in freudiger Erwartung:

„Wir freuen uns sehr auf die Mannschaftsmeisterschaften in eigener Halle, in unserem gefürchteten Hexenkessel. Personell stehen wir vor großen Herausforderungen bei der Jugend und vor einem harten, offenen Wettkampf bei den Schülern. Bei den Schülern sind die an zwei bis vier gesetzten Teams auf dem gleichen Level. Hier hilft hoffentlich der Heimvorteil für den Finaleinzug. Bei der Jugend ist der Finaleinzug unser Mindestziel, da wir in drei Wochen mit dem Team wieder Deutscher Mannschaftsmeister werden wollen.“

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.