Donnerstag, 02.12.2021 22:16 Uhr

100 Jahre - Hengstparade Neustadt (Dosse)

Verantwortlicher Autor: Dipl.- Ing. Wilfried Rühle Neustadt/Dosse, 12.09.2021, 21:27 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 4006x gelesen

Neustadt/Dosse [ENA] Zum 100. Jubiläum präsentierte das Neustädter Gestüt mit der Hengstparade am 11. September die erfolgreiche Arbeit. Die nationale und internationale Anerkennung der Ergebnisse in der traditionellen Pferdezucht wurden mit der Hengstparade über die Jahrzehnte hinweg besonders akzentuiert dargestellt. Eine Zeitreise durch die wechselvolle Geschichte, von den Anfängen der Hengstparade 1921, bis in das erfolgreiche Heute.

Die Neustädter Gestütsanlage wurde bereits 1788 vom preußischen König Friedrich-Wilhelm II. gegründet. Während der Preußenkönig in erster Linie die militärischen Aspekte im Auge hatte, ist es heute die Pferdezucht für den Sport mit internationaler Ausstrahlungskraft. In diesem Sinne dokumentierte die Hengstparade die lange und erfolgreiche Tradition, beginnend 1921 nunmehr in der Pflege und Bewahrung des Kulturgutes "Pferd". Schaubilder in der historischen Darstellung wechselten ab mit dem Vorstellen der Zuchtstuten und Hengste, Championatspferde. Eine eindrucksvolle Bilanz der sportlichen und wirtschaftlichen Erfolge auch für das Jahr 2021, im Jahr des hundertjährigen Jubiläums. Eine erfolreiche Tradition, die auch neue Zeichen setzt.

Seit 2001 gibt es an der Prinz-von-Homburg-Schule das Projekt "Reiten in der Schule". In der Spezialklasse werden reitsportbegabte Schülerinnen und Schüler gefördert und auch bis zum Abitur geführt. Das Training findet auf den Anlagen des Gestüts statt, die hervorragend dafür geeignet sind. Es ist beispielhaft, wie Schule, Reiten und Wohnen so in Einklag gebracht werden, dass Erfolge vorprogrammiert sind. Die Mannschaft mit Lea Alexander Weiffenbach, Laura Taebling, Marlin Hellwig und Clara Gaebert konnte 2018 den Titel "Deutscher Meister im Vierkampf" erringen. Dieser Erfolg symbolisiert beispielhaft die Jugendarbeit - gute schulische Leistungen gepaart mit sportlichem Erfolg.

So schließt sich der Bogen von 1921 in das Heute. Das Konzept - über die Tradition - auch das zukünftig Erforderliche heute schon so abzusichern, dass der Erfolg erhalten bleibt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.