Montag, 24.09.2018 18:16 Uhr

Neues Messfahrzeug für Funknetzplanung

Verantwortlicher Autor: Klaus Köhnen Berlin, 13.03.2018, 08:03 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 6214x gelesen

Berlin [ENA] Die Bundesanstalt Digitalfunk der Behörden- und Organisationen mit Sicherheitsaufgben (BDBOS) verfügt nun über ein neues, leistungsstarkes Messfahrzeug zur Erhebung von Messdaten und Optimierung der Funkversorgung des BOS-Digitalfunknetzes. Es soll der Planung und Ausbau der Netzstruktur eingesetzt werden. Mit modernster Technik ausgestattet und vorbereitet für die Erweiterungen ist dies ein wichtiges Hilfsmittel.

Mit dem neuen Fahrzeug ist ein Arbeitsplatz geschaffen worden, der es den Messingenieuren ermöglicht, Messungen der Funkversorgung, der Sprachqualität sowie des Zellwechsel- und Endgeräteverhaltens im BOS-Digitalfunknetz vorzunehmen. Zudem können Feldstärkemessungen mit dem Spektrumanalysator im Messfahrzeug erfolgen. Insgesamt acht Messantennen können je nach Messkonfiguration über ein Patchfeld an die verschiedenen Messsysteme angebunden werden.

Bei Bedarf, kommt ein transportabler 10 Meter Mast zum Einsatz, der Höhen-Scans und Peilungen ermöglicht. Bei der Konzeptionierung des Messfahrzeuges wurde darauf geachtet, dass auch zukünftige Anwendungen bzw. Technologien Platz finden und neue Messkonfigurationen variabel im Fahrzeug eingebaut werden können. Die mit dem neuen Fahrzeug erhobenen Messdaten werden im Referat Funk- und Zugangsnetzplanung analysiert, um daraus Optimierungsmaßnahmen für das BOS-Digitalfunknetz abzuleiten.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.