Sonntag, 28.02.2021 05:04 Uhr

Corona News 18.01.2021 Impfung Masken Beleidigungen

Verantwortlicher Autor: Uwe Hildebrandt Berlin, 18.01.2021, 04:37 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 4539x gelesen
Weltweit 95 Mill. Infektionen Deutschland 2.050.000 erreicht mit 46.781 Toten
Weltweit 95 Mill. Infektionen Deutschland 2.050.000 erreicht mit 46.781 Toten  Bild: Bild: Arek Socha / www.pixabay.com Copyright Zahlenmaterial: Johns Hopkins University & Medicine Coronavirus Resource Center

Berlin [ENA] Infektionsraten: USA 24 Mio, Indien 10.6 Mio, Brasilien 8.5 Mio, Russland 3.5 Mio. EU: Frankreich 3 Mio, Spanien 2.2 Mio, Italien 2.4 Mio. England 3.4 Mio. 2 Mio. Todesfälle weltweit. Türkei über 2 Mio. Argentinien Kolumbien Mexiko Polen Iran Ukraine Südafrika Peru über 1 Million.

Heute ohne RKI Zahlen, da die ja sowieso nicht stimmen. Worauf können wir uns nächste Woche einstellen ? Wie manche von Ihnen sicherlich schon gehört haben, wird es bereits nächste Woche Dienstag ein erneutes virtuelles Treffen von Frau Merkel und den Ministerpräsidenten geben wegen der Coronalage. Viele Spekulationen gehen dem Treffen wieder voraus, es wird mit einem über den 31. Januar 2021 erweiterten Lockdown gerechnet. Eine andere Meldung macht mich dagegen eher unwirsch: Der öffentliche Nahverkehr soll eingeschränkt bzw. eingestellt werden für eine gewisse Zeit. Ich persönlich glaube nicht daran weil dann die Versorgung der Bevölkerung in Gefahr gerät, und nicht nur das. Warten wir bis Dienstag ab was wirklich kommt.

Was auf uns zukommt ist in jedem Fall eine Impfstoffverknappung. Sämtliche Spekulationen von Spahn und seine tollen Modellrechnungen kippen derzeit, denn Biontech hat angekündigt, nicht wie eigentlich angekündigt Impfstoff liefern zu können, es wird Engpässe und Verzögerungen geben. Wie konkret die sind, werden wir bald wissen. Derweil gibt es dummerweise beunruhigende Nachrichten rund um das Impfen. In Deutschland sollen 10 Personen mehr oder weniger kurz nach dem Impfen gestorben sein. Das Paul Ehrlich Institut ist dabei die Fälle zu untersuchen um einen eventuellen Zusammenhang mit dem Impfstoff auszuschließen.

Andere Experten reden schon von Zufall und das die Personen an ihren Grunderkrankungen gestorben sind. Ach nee, keiner weiß genau über den Impfstoff Bescheid, aber alle wissen schon vorher das das mit dem Impfen nichts zu tun hat. Und ich könnte schon jetzt wetten das kommt nichts dabei heraus. Ich mache mal ein Beispiel wie ich denke, das die Sache abgewickelt wird: Wenn eine Person hohen Blutdruck hat und dann aus Versehen Medikamente bekommt die den Blutdruck drastisch erhöhen und diese Person dann letztlich per Schlaganfall stirbt, habe ich 2 mögliche Todesursachen, die der Arzt angeben kann: Schlaganfall oder Medikamente. Worüber ich mich nur wundere:

Wenn doch der Impfstoff so harmlos ist wie die sogenannten Experten behaupten, warum werden dann überhaupt die 10 Personen untersucht, um möglichst keine Zusammenhänge zu finden ? Komischerweise sind auch in Norwegen 23 Personen nach dem Impfen gestorben, so berichtet Servus TV vorgestern in den Nachrichten 19.20 Uhr. Bei 13 Fällen verdichten sich angeblich die möglichen Zusammenhänge zum gespritzten Impfstoff. Wer glaubt in beiden Ländern nur an Zufällen ? Und wenn wir schon beim Impfen sind: So ganz normal scheint einiges in Deutschland in Sachen Impfstoffverteilung nicht zu laufen: 3 Wochen nach dem Start sind gerade mal im Schnitt 1.5 % der Bevölkerung geimpft, das können andere Länder irgendwie besser.

Aber was soll´s. Lieber meldet sich jetzt Herr Maas zu Wort und redet davon, das Geimpfte mehr Rechte zugesprochen bekommen sollten, denn die würden ja zumindest keine Beatmungsgeräte blockieren. Und damit falle ein zentraler Grund für die Einschränkungen der Grundrechte weg. Ganz toll, Herr Maas, leider hat er von Medizin keine Ahnung, nicht mehr als jeder anderer Bürger, denn irgendwelche nachzulesenden Vorbildungen in diesem Bereich hat er nicht. Woher weiß er dann, wann ob und wie sich die Impfungen auswirken ?

Wenn er so schlau ist, hätten er von Experten davon gehört, das der Schutz unter Umständen nur 3 – 6 Monate anhält, und dann ? Braucht auch jeder Geimpfte unter Umständen wieder ein Beatmungsgerät wie jeder andere Coronakranke auch. Und würde er sich intensiver mit dem Coronathema befassen wüßte er davon, das es inzwischen Mutationen gibt die schneller anstecken und eventuell den Impfstoff ausbremsen. Denn selbst Biontech ist sich noch nicht sicher, ob der Impfstoff da auch wirkt. Aber Herr Maas weiß es. Glaubt er. Behauptet er.

Apopro Gesundheitsministerium. Sie erinnern sich noch: Vor ca. einem halben Jahr kam plötzlich das Thema auf, das Gesundheitsministerium habe aufgrund Ihrer Open House Order von Masken inzwischen so viele mögliche Lieferungen avisiert bekommen, das die Ware teilweise nicht abgenommen wurde, teilweise aufgrund angeblicher Mängel nicht bezahlt wurde usw. Inzwischen haben einige Lieferanten die Nase voll vom Gesundheitsministerium und gehen mit Insiderinformationen an die Öffentlichkeit, um die Machenschaften aufzudecken. Die stellen sich zum Beispiel so dar: Ein Unternehmer berichtet von genau dieser Order, bei der er sich mit einer Liefermenge von 1 Mio. Masken gemeldet habe.

Es wurden diese daraufhin in China mit einem EK von 1.20 Euro netto bestellt, bezahlt werden sollte lt. Vertrag 4.50 netto vom Gesundheitsministerium. Seine Worte dazu: Schneller habe ich noch nie eine Million Euro verdient mit einer halben Stunde Arbeit. Kann man dem Mann gar nicht verübeln, wenn das Gesundheitsministerium mit Bürgergeld so verschwenderisch umgeht. Eine andere Händlerin zeigt Ihr Lager an Masken: Die wurden ebenfalls für Deutschland bestellt aufgrund eines Vertrages, jetzt nimmt das Gesundheitsministerium die einfach nicht ab, die Masken werden in einem Lager aufbewahrt. Das Problem: In ca. 6 Monaten laufen die ab, dann können die nur noch entsorgt werden. 2 Beispiele von vielen.

Es sollen diverse Verfahren anhängig sein, wo Händler gegen das Gesundheitsministerium auf Abnahme bzw. Bezahlung der Ware klagen. Lt. Tagesspiegel September 2020 stellt sich die Misere bisher so dar: Für rund 6.4 Milliarden Euro wurden Masken bestellt, geliefert wurden Masken für rund 1.7 Milliarden Euro, rund die Hälfte davon wurden bezahlt. Inzwischen ist der Bundesrechnungshof mit dem Beschaffungsfall beauftragt, um eine Klärung herbeizuführen. Zu diesem Zeitpunkt liegen lt. Gesundheitsministerium rund 1.2 Milliarden Masken in Deutschland auf Lager. Schön zu wissen. Wieviel inzwischen dazu gekommen sind, ich meine Masken und Kosten, keine Zahlen. Ist vielleicht besser so.

Zum Schluß will ich mal auf ein ganz anderes Thema in Sachen Corona eingehen: Wie wir alle ja wissen, liegt es einigen Bürgern und Wirtschaftsbossen auf dem Magen, was da alles für Einschränkungen, Maßnahmen, Regeln gibt und immer wieder neu eingeführt werden, die das Leben und Betriebe einschränken, lahmlegen, Grundrechte einschränken oder aushebeln usw. Das führt bei manchen zu einer Art Resignation, Gleichgültigkeit, Optimismus für die Zukunft, bei anderen aber auch zu Wut, Ablehnung, Frust bis hin zu Hass auf die Personen, die uns angeblich die Regeln auferlegen. Es gibt Personen, die sich abfällig über Politiker äußern, sogar böse Emails oder Twittereinträge machen.

Wie weit aber das Ganze inzwischen eskaliert in der Wortwahl, mußte in letzter Zeit Herr Söder kennenlernen, der offensichtlich von einigen Hassnachrichten betroffen war. Er hat in dieser Angelegenheit die Flucht nach vorne angetreten und einige öffentlich verlesen und ich denke und hoffe, das diese alle danach den Weg zur Strafanzeige bei der Polizei gefunden haben. Über den Inhalt der Nachrichten werde ich nur auf meiner Webseite: www.corona-info.co berichten, da dieser Bericht hier sonst zensiert und gesperrt würde. Es lohnt sich das mal zu lesen. Der nächste Bericht erfolgt dann am Dienstag Abend falls es zu neuen Coronamaßnahmen seitens der Länder und des Bundes kommt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.