Donnerstag, 02.12.2021 23:36 Uhr

Busreise in den Harz zur Rappbodetalsperre

Verantwortlicher Autor: Bettina Keller Berlin, 04.10.2021, 17:12 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 3299x gelesen

Berlin [ENA] nach gefühlten Jahren kommt die Reisebranche wieder in Form. Eine Busfahrt der BVB Touristik Freizeitreisen KG in Berlin führte in den Harz und insbesondere zur TITAN Hängebrücke an der Rappbodetalsperre. Der Reiseleiter Herr Christian Bednarz und der Fahrer Ulf haben diese Reise zu einem tollen Erlebnis gemacht, der Reiseleiter schon allein wegen seiner Vielfalt der Erklärung und der Busfahrer wegen seiner Fahrkünste die im Harz wegen der Kurven und Höhenunterschiede von Nöten sind. Die etwas beschwerlichen Hygieneregeln wurden eingehalten und jeder hat dies angenommen.

Überraschend gab auf der Hinfahrt ein Sektfrühstück und zusätzlich konnte man gegen kleines Geld Kaffee, Bier und heiße Würstchen erwerben, dies natürlich nur wenn der Bus an einer Autobahnraststätte Station machte und man im Freien essen konnte. An der Rappodetalsperre angekommen hatte der Reiseleiter die erforderlichen Karten für die Überquerung der Hängebrücke besorgt , diese kosten 6,00 pro Person , all das war im Reisepreis der BVB Touristik enthalten. Die Brücke selbst spannt sich 458 Meter über den Fluss Bode, festes Schuhwerk und ein wenig Zuversicht in dieses einmalige Bauwerk genügen um ein besonderes Erlebnis in 100 m Höhe zu erleben .

Die Brücke kann man tatsächlich auch bei Dämmerung begehen. Der Laufsteg bzw. das Gitterost von 120cm Breite wird auf ganzer Länge von einem 130 cm hohen Geländer gesäumt und seitlich durch Edelstahlnetzte verschloßen. Somit kann jeder diese Brücke überqueren , was dann die Teilnehmer der Busreise, vornehmliche ältere Reisende, alle getan haben. Unter www.titan-rt.de kann man weitere Infos erhalten.

Die Fahrt ging dann weiter zum Hexentanzplatz unweit der Stadt Thale im Harz. Auch dies ein Erlebnis besonderer Art, da es auch dort einige Attraktionen gibt wie zum Beispiel eine Sommerrodelbahn und eine Kabinenseilbahn einzusehen unter www.seilbahnen-thale.de , auch hier haben einige Busreisende dies genutzt. Vom Hexentanzplatz gibt es eine wunderbare Aussicht auf die sagenumwobene Rosstrappe ein mystischer Felsen. Die Fahrt zurück nach Berlin erfolge ohne Stau und Zwischenfälle - es muss nicht immer das Ausland sein, auch Deutschland hat wunderschöne Gegenden. Der Reiseleiter hat dies toll gemacht , er selber ist zu erreichen unter www.bednarz-berlin.de

von der Staumauer aus gesehen die Brücke
Rosstrappe
Thale im Harz
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.