Sonntag, 16.12.2018 15:41 Uhr

UNESCO-Welttag des Buches

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Siegburg, 11.04.2018, 10:45 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 5962x gelesen

Siegburg [ENA] Am 23. April 2018 feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte wieder deutschlandweit am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest – den WELTTAG DES BUCHES. Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren.

Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Anlässlich des Weltag des Buches finden in der Stadtbibliothek Siegburg  - in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis der Stadtbibliothek Siegburg e.V. - ein großer Bücher-Flohmarkt (21. und 22. April, jeweils 10 – 17 Uhr) und eine musikalische Lesung am Abend statt:

Am Sonntag, 22. April 2018, 18 Uhr   wird von Clemens von Ramin „Der Kontrabass“Patrick Süsskind" ,gespielt. Wieso lebt ein Mann Mitte Dreißig mit einem Instrument zusammen, das ihn permanent behindert? Menschlich, gesellschaftlich, sexuell und musikalisch? Als „Tuttist“ im Staatsorchester ist seine Existenz zwar gesichert, künstlerisch und vor allem zwischenmenschlich ist er zutiefst verarmt. Die Demütigungen der despotischen Orchesterleiter und vor allem das Leben haben bereits tiefe Furchen auf der Seele des Künstlers hinterlassen.

Aufgelöst in reichlich Flaschenbier erschafft er sich eine Art Scheinwelt in Gestalt seiner unerfüllten Liebe zur jungen Sopranistin. Clemens v. Ramin spielt und liest die Geschichte vom einsamen Kontrabassisten – dem legendären Monolog von Patrick Süskind („Das Parfum“, „Rossini“).  Musikalisch wird er dabei von dem Kontrabassisten Guido Jäger begleitet. Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Griesgasse.11 ,in Siegburg.

Thomas Leidig im Siegelsaal
Guido Jäger
Ramin Jaeger
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.