Dienstag, 22.10.2019 01:17 Uhr

Im Jahr 2020 wird es kaum ein Swiss E Prix geben

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 26.06.2019, 15:26 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 6528x gelesen

Zürich [ENA] „Die Wahrscheinlichkeit ist klein, dass 2020 ein Formel E-Rennen in der Schweiz stattfinden kann“ Zürich, 26. Juni 2019. Der Entscheid des Zürcher Stadtrats, den Swiss E-Prix 2020 in Zürich auf dem Areal der ETH Hönggerberg abzulehnen, kommt überraschend. Die Stadt hatte vorgängig diese Variante favorisiert und mit der ETH Zürich evaluiert. Pascal Derron, CEO und Gründer der Swiss E-Prix Operations AG,

kommentiert den heute bekannt gewordenen Entscheid des Zürcher Stadtrats wie folgt: „Wir bedauern den Stadtratsentscheid sehr und sind enttäuscht. Nun ist die Wahrscheinlichkeit leider klein, dass 2020 ein Formel E-Rennen in der Schweiz stattfinden kann. Der Entscheid wirft auch die Frage auf, warum die Schweiz und Zürich 2020 die Chance vorbeiziehen lassen, sich mit diesem Anlass mit hohem Publikumsinteresse und internationaler Ausstrahlung als offen, zukunftsorientiert und technologiefreundlich zu positionieren. Die Veranstalterin will jetzt laut Pascal Derron diese neue Ausgangslage analysieren und über das weitere Vorgehen entscheiden. Über die Swiss E-Prix Operations AG Die Swiss E-Prix Operations AG hat den Julius Bär Zurich

E-Prix 2018 und den Julius Bär Swiss E-Prix 2019 in Bern erfolgreich geplant und durchgeführt und auf Anhieb den grössten wiederkehrenden Sportanlass mit je deutlich über 100‘000 Zuschauerinnen Zuschauern sowie einem TV-Millionenpublikum in die Schweiz gebracht. Sie ist die Lizenzinhaberin der Formel E in der Schweiz bis 2027. Das Unternehmen verantwortet, unter Leitung von Pascal Derron, jeweils die gesamte Renninfrastruktur, die Event Operations, das Rahmenprogramm und die Vermarktung des Rennens in der Schweiz. Die Swiss E-Prix Operations AG hat ihren juristischen Sitz in Zürich. Über die ABB FIA Formula E Meisterschaft: Die ABB FIA Formula E Meisterschaft ist die weltweit erste vollelektrische und internationale Strassenrennserie.

In der fünften Saison der ABB FIA Formula E Meisterschaft kämpfen elf Teams mit 22 Fahrern auf einer Vielzahl herausfordernder Strecken in zwölf Städten und quer hinweg über fünf Kontinente geht es darum, nach dem letzten Rennen als Meister gekürt zu werden. Zum Konzept der Formel E gehört es, eine Plattform zu bieten, auf der verkehrstechnische Technologien getestet und weiterentwickelt werden, am Design gefeilt und die Funktionalität aller Komponenten geprüft wird – mit der Vision, den weltweiten Wandel hin zu Elektromobilität zu beschleunigen. Die Formel E zieht weiterhin führende Namen und renommierte Marken im Motorsport und der gesamten Automobilindustrie an.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.