Donnerstag, 02.12.2021 23:04 Uhr

Classic Grand Prix, Baden bei Wien

Verantwortlicher Autor: Tina Burian Baden bei Wien, 27.09.2021, 14:56 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 3934x gelesen
Classic Grand Prix, Baden bei Wien
Classic Grand Prix, Baden bei Wien  Bild: Werner Burian

Baden bei Wien [ENA] Mit einer spektakulären Weltpremiere ging der Classic Grand Prix, eine Oldtimer-Charity-Veranstaltung des Lions Club Baden Helenental, von 24. bis 26. September 2021 in seine bereits dritte Auflage. Unter den 70 Startern war dieses Jahr erstmals ein Gräf & Stift-Rennsportwagen Baujahr 1925 dabei.

Vor 96 Jahren eigens für das damalige Semmering-Bergrennen gebaut, ist dieses historische Automobil wegen der Absage dieser Veranstaltung nie in einem Wettrennen unterwegs gewesen. Jetzt geht dieser ganz spezielle Oldtimer bei der Badener Lions-Rallye erstmals an den Start. Bereits am Freitag fing das Event für die Teilnehmer mit einem Galaabend im Cinema Paradiso in Baden an, wo den anwesenden Gästen die Geschichte des Gräf & Stift SR4 sp. Rennwagens nähergebracht wurde. Alle Anwesenden wurden somit in die historische Zeit des Autorennsportes und der Automobilhistorie Österreichs versetzt.

Gräf & Stift SR4 sp
Gräf & Stift SR4 sp
Gräf & Stift SR4 sp

Mehr als ein halbes Jahrhundert wurde der Gräf & Stift SR4 sp. # 2909 auf dem Dachboden des Fabriksgebäudes des namhaften Automobilherstellers in der Wiener Weinberggasse geparkt, ehe der Wagen 1980 zu einem Oldtimer-Liebhaber und -Sammler nach Altmünster am Traunsee kam. Im Jänner 2020 erwarb schließlich der Wiener Architekt Johannes Zieser das historische Fahrzeug, baute es originalgetreu auf und machte es mit vielen unterschiedlichen Spezialisten, Beratern und Zeitzeugen in knapp 2 Jahren fahrbereit.

Am Samstag, 26. September starteten die altehrwürdigen Boliden, darunter mit Startnummer zwei der Gräf & Stift SR4 sp., um 9 Uhr im Kurpark Baden im Minutenabstand für die erste Etappe nach Kirchschlag in der Buckligen Welt. Retour ging es wieder über das wunderschöne Voralpenland nach Baden, dazwischen galt es einige Sonderprüfungen zu absolvieren. Der Sonntag begann wieder mit einer tollen Fahrt durch den Wienerwald zum Abschluss an die Trabrennbahn nach Baden, wo die TeilnehmerInnen ihre abschließende Runde mit persönlicher Zeitvorgabe fuhren.

Classic Grand Prix, Baden bei Wien
Classic Grand Prix, Baden bei Wien
Classic Grand Prix, Baden bei Wien
Classic Grand Prix, Baden bei Wien
Classic Grand Prix, Baden bei Wien
Classic Grand Prix, Baden bei Wien

Die traditionelle Trabrennplatzrunde wurde diesmal gesondert gewertet, zählt aber zur Gesamtwertung des CGPB. Der Österreichische Schauspieler Wolfgang Böck hat mit seinem Oldtimer eine Zeitvorgabe erfahren, die es zu erreichen galt, wahlweise gemütlicher oder flott. Auf der zweiten Runde war dann diese Zeit um 1 Sekunde zu unterschreiten. Herzliche Gratulation den Gesamtsiegern Fritz J. und Gerhard S. mit Ihrem Alfa Romeo 2000 GTV, Baujahr 1971.

Somit stand auch heuer der Zielsetzung des Lions Club nichts mehr im Wege, neben der sportlichen Herausforderung, dem Fahrspaß und der CO2-Neutralität, mit den Einnahmen Ihre Sozialprojekte zu finanzieren um weiterhin rasch und unbürokratisch Bedürftigen der Region helfen zu können. Eine tolle Veranstaltung, die 2023 ihre nächste Auflage feiert. Alle Informationen unter www.classicgpbaden.at

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.